VU mit LKW (OF Barver, OF Hemsloh)

Aufgrund der Witterungsbedingungen pflügte sich der LKW quasi in den aufgeweichten Seitenstreifen und entwurzelte dabei einen starken Baum, der durch die Wucht des Aufpralls durchbrach. Der LKW kippte bei diesem Manöver um.  Während an der Maschine und auch am Auflieger ein enorm hoher Sachschaden entstand, kam der Fahrer des LKW glücklicher Weise mit leichtesten Verletzungen davon. Die Ortsfeuerwehren Barver und Hemsloh hatten an der Einsatzstelle auslaufende Betriebsstoffe abzubinden und bei der Räumung der Unfallstelle zu unterstützen. Zur Bergung des verunfallten LKW durch ein Kranunternehmen aus Damme blieb die B 214 von ca. 7.45 Uhr bis 16.30 Uhr voll gesperrt.

files/ff_barver/einsaetze/hemsloh_27.02.010_pic1.jpg

files/ff_barver/einsaetze/hemsloh_27.02.010_pic2.jpg

files/ff_barver/einsaetze/hemsloh_27.02.010_pic3.jpg

files/ff_barver/einsaetze/hemsloh_27.02.010_pic4.jpg

Zurück