Ein neuer Abschnitt im Feuerwehrleben

Heute durften wir unseren Kameraden Herrmann Remmert in die Altenwehr übernehmen. Dazu setzte sich ein Fackelzug in Bewegung, der ihn auf seinem Hof abholte.

 

Auf der zeitlichen Grenze zwischen aktiver Wehr und Kameradschaftsbund gab es berechtigte Dankesworte. Diejenigen, die mit ihm eines Tages gemeinsam in die Wehr eintraten, warteten schon auf das neue Zusammensein im Kameradschaftsbund.

 

Die Familie bis zu den Enkeln begleiteten diesen Übergang auf dem Weg ins Gerätehaus und im Gerätehaus. Vielen Dank für die Bewirtung und die vielen fleißigen Hände.

 

Wie Hermann betonte, war es ein eindrucksvolles Bild, der Kameraden die als Fackelzug angetreten waren und sich mit ihm freuten. Es ist eine sehr schöne Tradition, die sich in Rehden etabliert hat. Durch die Organisation, und durch das Erscheinen der vielen Kameraden wird deutlich bekundet, wie Kameraden zueinander stehen. Es ist hier bei Herrmann, wie auch bei den anderen ehemals Aktiven, eindrucksvoll wie das Wort „Danke“ durch das persönliche Erscheinen untermauert wird.

 

Wir hoffen auf viele schöne Aktionen in der Altenwehr. Du bist in unserer Mitte.

Zurück