Johanne Hüllmann leitet jetzt Rehdener Jugendfeuerwehr

Bernhard Lanz gibt Amt nach acht Jahren ab

Rehden - In der Jugendfeuerwehr Rehden gab es auf der jüngsten Jahreshauptversammlung eine personelle Neubesetzung der Führungsposition. Dem bisherigen Amtsinhaber Bernhard Lanz war es aus beruflichen Gründen nicht mehr möglich, dieses wichtige Amt zu 100 Prozent auszuüben. Daher kam Ende letzten Jahres der Entschluss, den Führungsstab nach acht Jahren aus der Hand zu geben. Johanne Hüllmann wurde von der Versammlung zur neuen Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Rehden gewählt. Lanz versprach jedoch, noch ein weiteres Jahr als Betreuer im Boot zu bleiben, um seiner Nachfolgerin den Weg ein wenig zu ebnen.

Keine Einwände gab es zu den verlesenen Protokollen der letzten Jahreshauptversammlung durch Jannik Schmöckel und dem aktuellen Jahresbericht, vorgetragen durch Bryan Manuel. Auch die vorgetragene Kassenlage von Melissa Vahl gab keinerlei Grund zur Beanstandung. Seitens der Kassenprüfer bescheinigte Ingo Schlömer hervorragend geführte Bücher.

 

Bei den anstehenden Wahlen gab es außer der Neubesetzung der Führungsposition und des Schriftführers nur Wiederwahlen. Dieses waren Jugendsprecher Bryan Manuel, Gruppenführer Jungen Pascal Rempe, Gruppenführerin Mädchen Lea Sander, Kassenführerin Melissa Vahl und Betreuer Bernhard Lanz, Sarah Seißenschmidt und Claudia Kreutzer. Neu gewählt wurde Jan Tinnemeyer, er löste den altersbedingt ausscheidenden Jannik Schmöckel als Schriftführer ab.

Wieder ins Boot der Betreuer eingestiegen ist Sebastian Grelle, der nach einer kurzen Auszeit doch feststellen musste, dass es eben doch nicht ohne Jugendfeuerwehr geht. Ausgeschieden aus dem Kreis der Betreuer ist auf eigenen Wunsch Marcel Schmidt. Ihm wurde nach gutem Brauch ein Arbeitszeugnis seiner Kameraden ausgestellt. Als Dank für seine jahrelange Mitarbeit erhielt Marcel ein kleines Geschenk von Bernhard Lanz. Die Kasse wird im kommenden Jahr durch Monika Kahling-Becker und Andrea Holberg geprüft. Den Elternrat bilden künftig Wilhelm Kahling-Becker und Ingo Schlömer. Neu in die Jugendfeuerwehr eingetreten ist Adrien Manuel, von der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr treten Raphael Gundlach, Till Matthis und Carolin Thiedemann über. Neu ist seit diesem Jahr auch, dass die Jugendflamme bei den Jahreshauptversammlungen überreicht wird, um einen würdigen Rahmen zu haben.

 

Gemeinsam mit Kreisjugendfeuerwehrwart Lars Genthe, seinem Stellvertreter und gleichzeitig Fachbereichsleiter Leistungsspange, Stefan Treichel und dem stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Kai Klapproth überreichte Gemeindejugendfeuerwehrwartin Tanja Rempe an folgende Kinder die begehrte Leistungsspange: Nick Hollberg, Jonas Kahling-Becker, Marcel Oldenburg, David Rohrbach, Chris Sander, Philipp Schmauder, Sönke Schmöckel, Bennet Schröder, Emely Stangl und Phillipp Vahl. In Ihren Grußworten waren sich alle Redner einig, dass in der Jugendfeuerwehr eine hervorragende Arbeit geleistet wird. Ein großer Dank gebührte Bernhard Lanz für seine besonne aber zielstrebige Führungsqualität.

Dieser hatte zu Beginn besonders Lars Genthe und Stefan Treichel aus der Kreisjugendfeuerwehr, Tanja Rempe und Kai Klapproth als Gemeindejugendfeuerwehrwartin beziehungsweise Stellvertreter, Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch, Bürgermeister Wilhelm Grelle, stellvertretend für alle Ortsbrandmeister Claus Mackenstedt sowie alle anwesenden Amtsinhaber, Eltern und Gäste begrüßt. 

Volker Menge - Pressewart

Führungswechsel (von links): Bernhard Lanz, Johanne Hüllmann und Marcel Schmidt.

Zurück